zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen Veranstaltungen im Januar zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen


Link zur Website 'Sonja Klippel'
Link zur Website 'von Sanders'

Sie sind hier: > Startseite/Aktuelles Startseite 

Aktuelles:


 

Touristische Angebote 2017

Im letzten Jahr boten wir erstmals kontinuierlich stattfindende Weinproben
und kulturhistorische Ortsrundgänge für unsere Gäste an. Da diese touristischen Angebote gerne angenommen  wurden, haben wir beschlossen, sie auch in diesem Jahr wie folgt fortzuführen:

Kulturhistorischer Dorfrundgang
Vom 22. April bis zum 7. Oktober 2017
Jeden Samstag um 16.30 Uhr  
Treffpunkt am Marktplatz
Preis: 5,-- Euro pro Person

Öffentliche Weinprobe im Weingut Dötsch-Haupt
Vom 21. April bis 1. September 2017  
jeden Freitag um 17.00 Uhr
Treffpunkt im Weingut
Preis: 10,00 Euro pro Person

Alle Angebote werden bereits ab einer Person durchgeführt!

Wir bitten die Bürger und Gewerbetreibenden höflich darum, diese Angebote unter unseren Gästen und Besuchern publik zu machen. In Kürze liegen dazu auch Flyer und Plakate im Touristikbüro bereit. Für Rückfragen wählen sie bitte Tel. 02607-1055.


 

Heißer Wein an kalten, glatten Tagen

Mit über hundert Glühweinbegeisterten ging es am Sonntag zum zweiten Mal zum Wandern. Vom Weingut Dötsch-Haupt aus ging es los in Richtung Sauerbrunnen, der aufgrund des Wetters jedoch nicht das Ziel, sondern nur Thema der ersten Glühwein-Pause wurde.
Eine weiße Winterlandschaft belohnte anschließend den steilen Anstieg hinauf zum Rosenberg, von dessen Spitze aus Kobern-Gondorf und die Mosel bewundert werden konnte. Zur Stärkung gab es einen roten Römerglühwein und Glühweinkuchen, begleitet von der Geschichte der römischen Villen auf dem Rosenberg, bevor der Abstieg ins Dorf wieder in Angriff genommen werden konnte.
Der Weg hinunter wurde eine kleine Schlitter-Partie in Richtung dritter Rast, wo sich an einem weiteren roten Glühwein gewärmt und der Geschichte des Glühweins gelauscht wurde. In der Abenddämmerung wurden anschließend die letzten Meter zurück ins Weingut angetreten. Dort klang der Abend, gewärmt am Feuer, mit einem heißen Hugo und den Resten des Glühweins aus.
Eine tolle Wanderung hinauf zum höchsten Punkt Koberns, die von tollen Glühweinvariationen und einer schönen Atmosphäre begleitet wurde


Weit über 100 Bürger informierten sich im Landgasthof „Zur Post“ in Kobern-Gondorf zu den neuen Internet- und Telefonangeboten von innogy, Foto: innogy

Auf die Überholspur der Datenautobahn wechseln

Ausbau des schnellen Internets mit 100 Megabit pro Sekunde

In einer Informationsveranstaltung zum Ausbau des hochmodernen Glasfaser-Breitbandnetzes im Ortsteil Dreckenach konnte Ortsbürgermeister Michael Dötsch am Abend des 12. Januar im Landgasthaus „Zur Post“ rund 110 interessierte Bürger begrüßen. Vertreter von innogy erläuterten die Technik, MediaParts als Vertriebspartner stellte vor Ort mögliche Produkte vor. „Wir freuen uns, dass wir Haushalten und Unternehmen in Dreckenach das schnelle Internet anbieten können. Mit innogy sind wir jetzt auf der Überholspur der Datenautobahn“, erläuterte Achim Danhausen, bei innogy für den Ausbau des Breitbandnetzes in der Region zuständig.

Als Anbieter für schnelle Internetdienste und Telefonie wird auf dem neuen Netz innogy mit ihrer Produktpalette innogy Highspeed auftreten. Hier haben die Bürger die Wahl zwischen Tarifangeboten mit hohen Geschwindigkeiten mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde. innogy-Strom- und Gaskunden profitieren von einem Preisnachlass.

Ein Wechsel auf das schnelle Netz ist den Bürgern allerdings erst nach der Inbetriebnahme des Netzes und nach Ablauf des jeweiligen Vertrages beim alten Anbieter möglich. innogy rät daher allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, ihren bestehenden Internetvertrag nicht selbst zu kündigen, da sonst die Mitnahme der Rufnummer zum neuen Anbieter nicht möglich ist. Gerne übernimmt innogy die Abwicklung des Wechselprozesses auf Wunsch. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.innogy-highspeed.de oder über den Vertriebspartner MediaParts aus Mayen.

Für Kobern-Gondorf ist die ohne Gemeindezuschuss realisierte Erschließung ein großer Gewinn. „Eine gute Breitbandversorgung ist heute zum K.O.-Kriterium nicht nur für den gewerblichen, sondern auch für den privaten Bereich geworden. Der Ortsteil Dreckenach wird mit dem Ausbau als erster eine Datenrate von 100 Mbit/s nutzen können. Dies ist für uns ein toller Erfolg und spornt uns an, die notwendigen Verbesserungen auch in den Bereichen Gondorf bis zur Realschule Plus sowie für Sollig zu erreichen.", so Ortsbürgermeister Michael Dötsch.


 

Weihnachtsbaumabholung für einen guten Zweck

Der Männerchor 1878 Kobern-Gondorf e.V. holt Ihren "Alten" ( Weihnachtsbaum ) ab.

Bitte stellen sie diesen am 21.01.2017 ab 09.00 Uhr vor Ihre Tür.

Gesammelt wird in den Ortsteilen Kobern, Gondorf und Dreckenach.

Spenden werden gerne entgegen genommen ( auch ohne Baum ) und kommen ohne Abzug der "Elterninitiative krebskranker Kinder e.V." in Koblenz zu Gute.

Der Männerchor bittet die Bürgerschaft ganz herzlich um Unterstützung.