zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen Veranstaltungen im März zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen zu den Veranstaltungen


Link zur Website 'Sonja Klippel'
Link zur Website 'von Sanders'

Sie sind hier: > Startseite/Aktuelles Startseite 

Aktuelles:


 

Kuratorium Für Heimatforschung und -pflege

Deutscher Astronomietag 25, März 2017

Am Tag der Astronomie bietet das Kuratorium unter fachlicher Leitung des Hobbyastronomen Wilfried Oster an,  sich die Sterne über Kobern-Gondorf anzusehen und fachliche Erläuterungen zu erhalten. Hierzu werden leistungsstarke Fernrohre im Bereich des Goloringes aufgestellt.

Bei schlechter Witterung werden die Sternenbilder im Rahmen einer Bilderschau dargestellt und erläutert.  Außerdem wird die Geschichte der Astronomie erläutert.

Die Veranstaltung findet am Samstag, dem 25.03.2017 um 20.00 Uhr auf dem Gelände des Goloringes statt. Den Goloring befindet sich in der Mitte zwischen der Einfahrt Wolken und den Achterspanner Höfen an der L52   

Anmeldungen bitte an:

Touristikbüro der Gemeinde Kobern-Gondorf Tel.: 02607 1055 oder

VHS Rhein-Mosel 02607 49263 oder 49364 oder 

Toni Dickers 02607 1651


 

Ich bewege mich - mir geht es gut!

Wir bewegen noch mehr - in Kobern-Gondorf

Warum?

Kennen Sie das? Die Alltagsbewegungen wie Gehen, Bücken, Tragen und Heben fallen immer schwerer. Die Suche nach verlegten Sachen nimmt zu, ebenso wie die Vergesslichkeit. Das ist ganz normal, aber mit etwas Bewegung und spielerischen Gedächtnisübungen kann man dem Älterwerden ein Schnippchen schlagen.

 

Dabei möchte Sie Mechthild Probstfeld unterstützen. Sie ist gut ausgebildet und kann Ihnen "auf die Sprünge helfen".

 

Nähere Informationen zu den geplanten Bewegungsangeboten für ältere Mitbürger gibt Frau Probstfeld am 2. Mai 2017 um 17.00 Uhr bei einem Info-Treff im Musikraum der Schlossberghalle in Kobern.

 

Ob Männer oder Frauen, gut zu Fuß oder mit Einschränkung, mit Sporterfahrung oder ohne. Zum kostenfreien Bewegungsangebot ist jeder willkommen. Noch Fragen? Kontakt: Mechthild Probstfeld Telefon: 0178-5428929 oder 02607-6336

 

Unter www. diebewegung. de können Sie sich weitere Informationen zur Initiative "Ich bewege mich - mir geht es gut" einholen. Ins Leben gerufen wurde sie von der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz und von der Landesleitstelle "Gut leben im Alter" des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Demografie in Rheinland-Pfalz. Diese Behörden bilden seit einigen Jahren Bewegungsleiter - wie Frau Probstfeld - aus, die der Bevölkerung kostenlose Bewegungsangebote im öffentlichen Raum anbieten und sie damit zu mehr Bewegung motivieren sollen.

 

Unterstützt wird die Kampagne von der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, vom Sportbund Rheinland-Pfalz und von der Alzheimer Gesellschaft nördliches Rheinland-Pfalz. 

 

So richtig Bewegung in die Sache kommt aber erst durch die Teilnehmer.  

Machen Sie also mit bei der Bewegung "Ich bewege mich - Mir geht es gut". Damit SIE beweglich bleiben.    

 


 

Mosella Tanzfest 2017

Showtanzgruppen, Tanzgarden, Männerballette, Solo- und Paartanz in bunten Uniformen und Kostümen gibt es am 1. April beim Mosella Tanzfest in der Schlossberghalle zu bestaunen. Ab 14.00 Uhr zeigen Kinder und Jugendliche ihr Können, ab 18.30 Uhr die Erwachsenen. Der Eintritt ist frei.

 

Das Tanzfestival findet in diesem Jahr bereits zum 10. Mal statt. Der Mosella Tanzverein, der dieses schöne Fest ins Leben gerufen hat, lädt anlässlich dieses Jubiläums ab 19 Uhr zur Jubiläumsparty ein. Es gibt eine Tombola, eine Cocktailbar und die Bands "Music made for you" und "Viva la Bieber" sorgen live für Partystimmung.

 

Für das leibliche Wohl ist mit Getränken aller Art und mit warmer Küche bestens gesorgt.

 

Der Mosella Tanzverein freut sich auf viele Gäste.

Nähere Informationen finden Sie hier: www.tanzgarden-kobern.de


Bunter Ostermarkt in Kobern

Ostern ohne Osternest? Undenkbar! Zum Osterfest gehört ein liebevoll gestaltetes Nest einfach dazu. Bei uns in Kobern-Gondorf gibt sich Meister Lampe dabei stets besonders viel Mühe und vollbringt wahrlich Großartiges: Am Ostersonntag gibt’s hier das wohl „größte Osternest an der Mosel“ zu bewundern, stolze fünf Meter im Durchmesser, bis zum Rand gefüllt mit hunderten bunter Ostereier. Und das Beste daran: Jedes Ei ist ein Glücksei, versehen mit einer Losnummer. Gegen einen kleinen Obolus kann jeder – groß oder klein – am „Eierlöffeln“ teilnehmen. Allerdings ist etwas Geschick erforderlich. Gelöffelt wird nämlich mit einem riesigen, langstieligen Holzlöffel.

 

Ostermarkt mit regionalen Produkten

Der traditionelle Ostermarkt findet am Ostersonntag, 16. April, von 11 bis 18 Uhr vor der malerischen Kulisse rund um den Tatzelwurmbrunnen auf dem historischen Marktplatz Kobern statt. An den rund 30 Verkaufsständen präsentieren Anbieter der Region ihre Waren und Produkte. Neben vielfältigen kreativen Arbeiten des Kunsthandwerks sind auf dem Ostermarkt auch erlesene Köstlichkeiten und Delikatessen aller Art erhältlich. Etwa frische Kräuter, Gewürze, Olivenöl aus eigenem Anbau, mediterrane Feinkost, Original Bergkäse, Wildspezialitäten, Marmeladen und Senf aus eigener Herstellung. Gartenliebhaber finden hier beispielsweise kreative Gartendekoration oder kunstvolle Vogelhäuser aus Schiefer.

Ein weiterer Programmpunkt: Um 15 Uhr erfreut Sie der örtliche Männerchor mit wunderbar frühlingshaften Liedern. Für die Kinder gibt es eine lustige Hüpfburg und natürlich lässt es sich der Osterhase auch ihn diesem Jahr nicht nehmen, die Kinder persönlich zu überraschen. Er meinte, das sei Ehrensache, bei „dem“ großen Osternest.

Da so viel Programm durstig und hungrig macht, ist auch für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt: Geboten wird zum Beispiel Herzhaftes vom Barbecue-Grill, süße Crepes, Markklößchensuppe aus der Möhnenküche sowie frische Brezeln. Und die Erwachsenen dürfen sich auf Moselriesling aus den berühmten Koberner Terrassenlagen freuen. Außerdem lädt die örtliche Gastronomie zum gemütlichen Schlemmen regionaler Köstlichkeiten ein – von süß bis herzhaft, für jeden Gaumen dürfte das passende Angebot dabei sein.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Ostersonntag!



 

Ostermontag mit Flöte

Mozart und Beethoven in der Matthiaskapelle

Drei der heitersten Werke der Wiener Klassik sind am Ostermontag in der Matthiaskapelle zu hören. Die Matinee am 17. April um 11 Uhr lädt zum Osterspaziergang ein, auch musikalisch. In seinem Flötenquartett C-Dur KV 298 hat Wolfgang Amadeus Mozart eine virtuos auftrumpfende Flöte mit drei munter konzertierenden Streichern verbunden. Der junge Ludwig van Beethoven tat es ihm nach, als er in Wien seine Serenade Opus 25 komponierte. Hier fehlt allerdings das Cello, so dass die Flöte nur mit Geige und Bratsche musiziert. Dieses Trio aus hohen, hellen Klängen war vor Jahren schon einmal in der Matthiaskapelle zu hören – eine ideale Akustik für frühen Beethoven. Das zeigt sich auch in der Serenade Opus 8 für Violine, Viola und Violoncello: Beethoven, wie man ihn kaum kennt, voll rheinischen Humors, heiter, weltmännisch und sehr musikantisch. Star des Ostermontags ist der israelische Flötist Guy Eshed. Er ist Soloflötist des Israel Philharmonic Orchestra unter Zubin Mehta und spielte in gleicher Position unter Daniel Barenboim in der Staatskapelle Berlin. Mit ihm musizieren der Cellist Alexander Hülshoff, Künstlerischer Leiter der Villa Musica, und junge Streicherinnen der Landesstiftung aus Mainz.

Die Eintrittskarten kosten 15 € für Erwachsene, 7,50 € für Studenten und Schwerbehinderte, 6 € für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Vorverkauf bei der Gemeinde Kobern-Gondorf (02607 / 1057), bei Villa Musica in Mainz (06131 / 9251800) und im Internet unter www.villamusica.de.